Eine Website – Für jeden die richtigen Inhalte.

GROHE hat viele interessante Produkte, aber nicht jeder interessiert sich für alle Produkte.
Vom luxuriösen SPA-Produkt bis zu Spülsystemen im öffentlichen Bereich: Das GROHE Produktprogramm ist umfassend aufgestellt und bietet Inhalte für B2B- und B2C-Kunden.
Die GROHE Website bietet unterschiedliche Einstiege für Endverbraucher und Fachpartner. So kann der Nutzer die für ihn interessanten Produkte und Serviceangebote schnell und einfach finden.
  • Unterscheidung in B2B und B2C
  • Angepasste Produkt- und Serviceangebote
  • Angepasste Navigation und Benutzerführung
  • Minimaler Pflegaufwand

Unterscheidung von Anfang an.

Bereits die Startseiten für B2B- und B2C Kunden unterscheiden sich inhaltlich. Auch die Navigation ist an die jeweilige Benutzergruppe angepasst. Der Fokus der Website für Endverbraucher liegt auf der Inspiration und dem Entdecken der Produkte. Die Webseite für Fachpartner hat eine für Profis erweiterte Produktwelt und bietet schnellen Zugriff auf technische Informationen.

Endverwender (B2C-Website)

Der Fokus für den Endverwender liegt in der Verknüpfung von Inspiration und GROHE Produkten. Große Ambientebilder laden zum Entdecken ein, die umfassende aber einfach zu bedienende Darstellung der Produkte informiert über das Produktprogramm. Bereits die raffinierte Navigation der Website hilft dem Endverwender, schnell und unkompliziert einen Überblick über Produkte und Stile zu gewinnen.

Fachpartner (B2B-Website)

B2B Kunden wie Sanitärinstallateur, Großhändler oder Architekten – GROHE hat für jeden Fachpartner spezifische Inhalte mit Direkteinstiegen auf der Startseite.
Die GROHE Website bietet eine ausgefeilte Produktsuche, die dafür sorgt, dass jedes Produkt in kürzester Zeit gefunden wird. Die Fachpartner können sich über die Produktverfügbarkeit informieren und ganze Projekte über die Specification Tools managen. Für alle Fachpartner bietet die Internetseite wertvolle Informationen, schnell und unkompliziert.

Gemeinsame Inhalte, einmalige Pflege.

Text- und Bildinhalte, die beide Zielgruppen nutzen, werden an zentraler Stelle im Content-Management-System für B2B- und B2C-Webseite nur einmal gepflegt. Das reduziert den Erstellungs- und Pflegeaufwand der Internetseite auf ein Minimum.