Unser Kunde Syntace

Das inhabergeführte Unternehmen Syntace entwickelt, produziert und vertreibt Bikeparts und Bikes (unter dem Markennahmen Liteville). Seit Jahrzehnten ist Syntace der Benchmark in Sachen Innovation und Technologie, bestätigt durch unzählige Testsiege. Die Produkte sind prägend für eine ganze Branche und richtungsgebend für die Zukunft.
twocream erhielt den Auftrag für die Gesamtumsetzung des Projektes mit technischer Konzeption, Design, Entwicklung und Implementierung.

Jetzt den Syntace Shop besuchen
  • Einsatz des Shopsystems Shopware 
  • Einsatz des PIM-Systems Pimcore 
  • Anbindung an ERP-System Navision

Umsetzung der neuen Vertriebsstrategie

Zusammen mit der Internationalisierung des Vertriebs setzt Syntace konsequent den Weg der neuen digitalen Vertriebsstrategie um. Außer in den Ländern D-A-CH werden zukünftig alle Produkte rund um den Globus über E-Commerce Kanal vertrieben. Gesucht wurde ein leistungsfähiges Shopsystem mit einem hohen Funktionsangebot und Servicequalität.
Darüber hinaus war Syntace die Anbindung an die weiteren Systeme wie ERP (Navision) und PIM (Pimcore) wichtig um den Aufwand der Content Pflege zu reduzieren bei gleichzeitiger Qualitätsverbesserung.

Mehr als ein Shopsystem

Mit der Entscheidung für Shopware löst Syntace seine bisherige Webseite ab. Damit übernimmt Shopware auch die Darstellung aller Produktinformationen. Zugunsten einer gut skalierbaren Systemarchitektur wurde von twocream die Content- und Medienverwaltung auf ein leistungsfähiges PIM-/DAM-System ausgelagert. Diese Datenhaltung inklusive Vererbungsfunktionen Variantenprodukte reduzierte den Pflegeaufwand wie auch die Fehlerquote.

Für Informationen wie Verfügbarkeit, Preise, Kundeninformationen wurde der Shop an das ERP-System Navision angebunden, asynchron um Datenverluste bei Bestellvorgängen auszuschließen. Die Informationen/Inhalte werden zu einer Gesamtseite zusammengefügt, der man die unterschiedlichen Datenquellen nicht ansehen kann.

Nie mehr Inhalte doppelt pflegen

Das twocream-Team erstellte in Pimcore ein Datenmodell entsprechend den spezifischen Syntace-Anforderungen.
Unter anderem erforderte das Projekt die frei definierbaren Vererbungsmöglichkeiten von Attribute an Töchterobjekte
und die modulare Verwaltung von Textbausteinen.

Dank Pimcore konnten nicht nur die Produkte auf einfache Art
und Weise mit den entsprechenden Attributen belegt werden. Auch die Vererbung von Informationen reduzieren Pflegeaufwand und Fehlerquote erheblich. Pimcore ist die neue Informationsbasis von Syntace und beherbergt zuverlässig alle Informationen.
Mit der Pimcore-Plattform kann Syntace jederzeit Daten-Updates durchführen und sicherstellen, dass alle Produktinformationen auf dem aktuellen Stand sind.

Das führende System bleibt zwar weiterhin das ERP-System Navision, Pimcore als PIM-/DAM-System spielt jedoch eine wesentliche wie auch umfangreiche Rolle in der Systemarchitektur.