Shopware: Das komplette Shopsystem


Von den voreingestellten Suchmaschinenoptimierungen, vielen Marketing-Tools oder Responsive Design: Shopware ist von Beginn an auf die Anforderungen des modernen Onlinehandels konzipiert. Shopware bietet bereits in der Community Edition einen Funktionsumfang weit über dem üblichen Standard. Im Shopware Store stehen eine Vielzahl an professionellen Plugins für eine sinnvolle Erweiterung des eigenen Shops zur Verfügung. Darüber hinaus liefert Shopware zahlreiche Tools zum Datenimport und -export und die REST-API ermöglicht uns kundenspezifische Anbindungen zu schaffen. Shopware ist Open Source, die quelloffene Community Edition steht unter offizieller Open-Source Lizenz (MIT-Lizenz).

Vom E-Commerce-Einsteiger bis zu größeren Unternehmen: Dank differenzierter Ausbaustufen wird Shopware unterschiedlichen Kundengruppen gerecht.

twocream ist Shopware Solution Partner

Shopware ist ein seit 2004 in Deutschland entwickeltes, modulares Online-Shopsystem. Es steht sowohl als Open-Source-Software wie auch in kommerziellen Editionen zur Verfügung. Shopware hat derzeit über 100.000 Installationen. twocream ist Shopware Solutionpartner und Shopware Certified Developer.

Für Shopware 6 hat twocream bereits ein zertifiziertes Team mit Shopware 6 Certified Developern als auch Certified Template Designern.

Shopware 6. Mehr Flexibilität. Weniger Komplexität.

Mit Shopware 6 und dem dahinter liegenden Plattform-Ansatz hat das Shopware eine technische Basis erschaffen, die auf alle zukünftigen Entwicklungen in der E-Commerce-Branche ausgelegt ist. Shopware 6 ist hochgradig flexibel und kann für alle erdenklichen Geschäftsmodelle – egal ob Start-up oder Enterprise-Segment – eingesetzt werden.
Die Architektur und technische Basis ermöglicht zusätzlich nicht nur – wie bisher – Shopware OnPremise zu bedienen, sondern auch Lösungen für Cloud und SaaS in der Zukunft zu liefern.

Shopware Storefront

Shopware 6 ist so entwickelt worden, dass es für verschiedene Verkaufskanäle und Frontends genutzt werden kann.Ähnlich der Administration stellt die mitgelieferte Storefront eine austauschbare Komponente dar. So kann Shopware Out-of-the-Box als Onlineshop eingesetzt werden.

Die Vorteile der Shopware 6 Storefront im Überblick:
  • Optimiert für alle Endgeräte
  • Einsatz von Standard-Technologien vereinfachen Anpassungen
  • Flexible Basis für eigene Themes und Designs

Verkaufskanäle

Die Sales Channels in Shopware 6 schaffen die Möglichkeit, mit einer einzigen Shopware-Umgebung völlig unterschiedliche Verkaufskanäle zu bedienen. Ein Verkaufskanal kann sowohl der klassische Desktop-Shop als auch eine Marktplatz-Anbindung, eine Integration in eine App oder einen Blog oder andere Drittsysteme wie Facebook und Instagram sein. Einzelne Sales Channels können verschiedene Berechtigungen haben und sich so in Sortimenten, Sprachen, Währungen etc. unterscheiden.

Auch bei vielen unterschiedlichen Verkaufskanälen bleibt Shopware stets das führende System. Es dient als zentrale Basis, in der Produktdaten, Bestellungen, Mediadaten und weiterer Content verwaltet und an die verschiedenen definierten Kanäle ausgespielt wird. Ziel ist es, das Kundenerlebnis, die Marke und das Produkt auf den unterschiedlichen Verkaufskanälen für verschiedenste Kundengruppen erlebbar und verfügbar zu machen.

Erweiterbarkeit und Plugin Manager

Shopware 6 ist die perfekte Basis für erfolgreichen Content Commerce. Die Erlebniswelten stellen die Weiterentwicklung der Einkaufswelten aus Shopware 5 dar und machen das Schaffen von einzigartigen Markenerlebnissen und emotionales Storytelling auch technisch weniger versierten Shopbetreibern ohne aufwändige Template-Anpassungen möglich.

Einkaufserlebnisse können einfach und unkompliziert per Drag & Drop auf praktisch allen Inhaltsseiten in Shopware erstellt werden. So lassen sich beispielsweise individuelle Produktseiten mit den neuen Erlebniswelten gestalten.

Die Vorteile im Überblick:
  • Schneller Einstieg dank intuitiver Benutzerführung
  • Einfaches Gestalten der Shopseiten: Landingpages, Kategorieseiten, Produktdetailseiten, Listings
  • Verwalten und Ausspielen von Inhalten für unterschiedliche Verkaufskanäle möglich

B2B-Funktionen

Die Anforderungen im B2B Commerce erfordern ein hohes Maß an Flexibilität, Individualität und eine nahtlose Integration bestehender Workflows und Prozesse. Neben den Möglichkeiten, die der leistungsstarke Core und der API-first-Ansatz eröffnen, ist Shopware für komplexe Anforderungen der B2B-Geschäftsmodelle entwickelt worden.

Leichte Organisation der Strukturen

Besonders in großen Organisationen ist die Trennung der Zuständigkeiten und Rollen für das Einhalten der Abläufe unabdingbar. Die Rechte- und Rollenverwaltung bietet die Möglichkeit, die Rechte eigener Mitarbeiter genauestens festzulegen. Durch die hierarchische Organisation der Rollen lassen sich Verantwortlichkeiten innerhalb der Firma sauber abgrenzen.

Außendienst leicht gemacht

Außendienst ist eine Herausforderung, die in ein E-Commerce-Geschäftsmodell reibungslos integriert werden muss. In Shopware können Mitarbeiter festgelegt werden, die auf mehrere Kunden-Accounts Zugriff haben. Das ist ein wichtiges Werkzeug, um bestehende Vertriebsstrukturen in Shopware zu implementieren. Zudem erleichtert es kundenindividuelle Beratungen und Verkäufe.

Individuelle Preisgestaltung

Die Einkaufskonditionen im B2B- und B2C-Segment unterscheiden sich stark voneinander. Faktoren wie individuelle Rabattstaffelungen, unterschiedliche Kundengruppen oder Bestellmengen spielen oft die entscheidende Rolle bei der Preisgestaltung. Shopware bietet die Möglichkeit, Preisinformationen individuell zu gestalten.

Erleichterter Bestellvorgang

Anders als Endverbraucher tätigen Geschäftskunden überwiegend ähnliche Bestellungen in sich wiederholenden Abständen. Es ist wichtig, diese Art der Bestellung bei der Gestaltung des Bestellvorgangs zu berücksichtigen.
Die Möglichkeit, Schnellbestellungen mit einer CSV- oder XLS-Datei zu tätigen oder die Produkte über eine Artikelmaske zu bestellen, erleichtert diesen Prozess maßgeblich.

Weitere Highlights von Shopware 6

Internationalisierung

Die Erweiterung des eigenen Geschäfts auf neue Märkte ist ein großer Wachstumshebel, der gleichzeitig auch für zusätzliche Herausforderungen sorgt. Shopware 6 hat den Fokus klar auf den internationalen Einsatz gelegt. Das Thema Internationalisierung umfasst neben der reinen Übersetzung des eigenen Shops viele weitere Facetten. Hier bietet Shopware 6 die notwendige Flexibilität und Sicherheit:
  • abgestimmt auf die rechtlichen Ausgangssituationen in den verschiedenen Ländern
  • regelbasierte Preise und Checkout-Konfigurationen für unterschiedliche Märkte
  • optimiert auf mehrere Währungen und mehrsprachenfähig
  • länderspezifische Sales Channels
  • konfigurierbare Steuerkalkulation für eine einfache internationale Skalierung

Architektur

Shopware 6 setzt auf bewährte und stabile Technologien wie Symfony und Vue.js. Damit ist die neue Architektur flexibel und hochperformant.


Die Vorteile der Shopware 6 Technologie im Überblick:
  • weniger Shopware-spezifisches Wissen erforderlich
  • Orientierung an technologischen Standards
  • bessere Testbarkeit
  • höhere Skalierbarkeit
  • perfekt vorbereitet für Internationalisierung

Open Source

Open-Source-Technologie ist durch das hohe Maß an Flexibilität und Freiheit das Fundament einer jeden erfolgreichen E-Commerce-Strategie. Aus diesem Grund wird Shopware 6 unter der MIT-Lizenz veröffentlicht.

API-first-Ansatz

Per API lassen sich verschiedenste Komponenten wie Frontend, Administration oder Integrationen wie ERP, PIM oder CMS flexibel anbinden und schaffen die Grundlage für völlig neue Geschäftsmodelle. So erhalten sowohl kleinste Unternehmen als auch große und komplexe Enterprise-Projekte dieselben Voraussetzungen, um schnell auf Marktänderungen reagieren zu können, flexibel zu wachsen und kanalübergreifende Kundenerlebnisse schaffen zu können.

twocream und Shopware

Solution Partner und Certified Developer

twocream ist ausgezeichneter Certified Developer und Solution Partner. Wir haben umfassende Kenntnisse für Shopware und sind darauf spezialisiert, maßgeschneiderte Lösungen auf Basis des Systems zu erstellen. Ihr Profit: Mit diesem Know how erfüllen wir auch die individuellsten Wünsche und das sogar international.

Was kann der internationale Shop?

Wir richten den Shop von Grund auf international aus, das beinhaltet nicht nur die Landesauswahl und unterschiedliche Währungen, sondern auch eine Sprachwahl innerhalb der Länder und spezifische Produktportfolios. Dabei haben wir auch die technische Unterstützung im Blick: Bereitstellung von Schnittstellen zu PIM- und ERP-Systemen, Abwicklung der Bezahlung mit unterschiedlichen Besteuerungsarten und Rechnungsmanagement.

Landeswahl vs. Sprachauswahl

Warum wir den Shop nicht nur auf eine Sprachauswahl beschränken? Ganz einfach: Es reicht nicht!
In vielen Ländern wird mehr als eine Sprache gesprochen, aber es ändern sich nicht nur die Texte. Für jedes Land gibt es individuelle Preise, Währungen, Steuern und Bezahlmöglichkeiten. Alles kann über das Backend im Shop speziell angepasst werden und das dank Shopware kinderleicht.

Shopware-Projekte von twocream

GROHE

Syntace

STUV

Unsere Leistungen

Christoph HakenbergAnsprechpartner für Shopware

Haben wir Ihr Interesse an einem Shop geweckt?

Gerne können Sie sich bei einer Frage oder einer Anfrage direkt telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular erreichen. Wir freuen uns über Ihren Kontakt!
+49 (0)202 430940
twocream, die Digitalagentur aus Wuppertal, im Westen Deutschlands. Wir ermöglichen die digitale Transformation im Bereich E-Commerce. Bei den digitale Medien ist twocream eine Full Service Digitalagentur und bietet Dienstleistungen "Digitale Strategieberatung", "Projektmanagement", "Web & Applikation Entwicklung", "E-Commerce" und "Systemintegration". twocream ist Shopware Solution Partner and Pimcore Gold Partner.